Franziska Beyer

Ausbildungshintergrund:

  • Aufgewachsen in Rehau
  • Ausbildung zur Logopädin in Ulm - Staatsexamen 2010
  • Seitdem angestellt in der Praxis Melzer-Wiesend

Ich arbeite sehr gerne in meinem Beruf. Die vielen verschiedenen Menschen, die große Abwechslung und die Arbeit in meinem netten Team möchte ich nicht missen.

Außerdem ist es reizvoll, dass man sich immer weiter fortbilden kann und nie ausgelernt hat.

Als Schwerpunkt zeigt sich in meiner Arbeit besonders die Stottertherapie, die Arbeit mit Aphasikern und die Therapie bei Patienten mit Cochlea-Implant.

Außerdem arbeite ich viel und gerne mit Kindern aller Altersgruppen. Hier sind Schwerpunkte Wortschatzaufbau bei Late-Talkern und frühkindlicher Dysgrammatismus.

Des Weiteren gebe ich mein Wissen gerne weiter und halte in verschiedenen Einrichtungen und für verschiedene Zielgruppen Fachvorträge, Thema hier z. B. „Logopädie bei Demenz“.

Fortbildungen:

  • fundierte Ausbildung in der Stottertherapie nach Charles van Riper (Non-Avoidance)
  • PLAN: Kindlicher Dysgrammatismus: frühe Störungen und syntaktische Störungen
  • Therapie bei postlingual ertaubten Erwachsenen CI-Trägern etc.